Markisen

Markisen dienen als ebenso schöner wie intelligenter Licht- und Sichtschutz. Durch gekonnten Einsatz von Materialien und Verarbeitung lassen sich Sonnenlicht und Hitze abhalten und so entsteht eine angenehme Klimatisierung. Außerdem wird nach Sonnenuntergang die Wärme festgehalten, sodass man auch bei kühler werdenden Abendtemperaturen länger draußen sitzen kann.

Bei den Markisen unterscheidet man zwischen Gelenkarmmarkisen, Fenstermarkisen und Fassadenmarkisen. Die jeweiligen Markisenarten unterscheiden sich zum einen vom Witterungsschutz für die Tuchrolle in geschlossenem Zustand. Die Technik inklusive der Gelenkarme sind aus Aluminium und Edelstahl und sind daher dauerhaft witterungsbeständig und müssen nicht unbedingt geschützt werden. Ein anderer Aspekt, der für Kunden oft wichtiger ist, ist die Optik in geschlossenem Zustand. Eher technische Argumente sind die mögliche Größe der Markise (der maximale Ausfall ist immer abhängig von der Breite) und der daraus resultierenden Stabilität. Eine Markise muss im Laufe ihres langen Lebens sehr viel aushalten, was für unsere hochwertigen und bewährten Markenmarkisen selbstverständlich ist.

Wählen Sie neben den Markisenarten aus über 140 Farb- und Gewebevarianten aus, um deren Eigenschaften wie hohe Lichtechtheit, Farbbeständigkeit, schmutz- und wasserabweisende Oberfläche etc. auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Hierzu berate ich Sie gerne.

Kontaktieren Sie mich unter 0172 – 864 3241 – Montag bis Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr.

 

Meine Partner
Erhardt Markisenbau GmbH